AKTUELLES


Bayrische Meisterschaft
Auch in diesen Jahr waren wir mit 5 Schützen auf der "Bayrischen" und konnten sehr gute Ergebnisse erzielen.
Die Einzelergebnisse:
Harry Prell 317,2 R., Platz 7
Edwin Arnold 311,9 R., Platz 51
Rosi Arnold 309,2 R., Platz 21
Ludwig Feigt 310,0 R., Platz 67
Lothar Kolb 296,1 R., Platz 39
Für die Mannschaft mit Harry Prell, Edi und Rosi Arnold gab es mit 938,3 R. einen sehr guten 15. Platz.


Bezirksmeisterschaft 2018
2x Gold bei der „Oberfränkischen"

Hier die Ergebnisse unserer Starter:
1. Siegfried Kilian - Seniorenklasse III , 316,6 Ringe
1. Werner Altkofer - Rollstuhlschützen , 356
2. Harry Prell - Seniorenklasse II , 315,4
2. Lothar Kolb - LP aufgelegt , 295,3
4. Ludwig Feigt - Seniorenklasse V , 310,3
5. Elisa Bamberger - Jugendklasse , 358
9. Lothar Kolb - Luftpistole Herren II , 356
10. Josef Schmid - Seniorenklasse II , 309,5
11. A.M. Freiberger - Juniorenklasse II , 354
16. Alina Mann - Schülerklasse A , 153
35. H. Geigenmüller - Herrenklasse , 371
Rosemarie Arnold (311,2) und Edwin Arnold (315,1) mussten vorschießen und wurden nur für die Qualifikation zur „Bayerischen“ gewertet.
Glückwunsch an unsere Oberfränkischen Meister und alle Platzierten und „Gut Schuss“ für die „Bayerische“!

Vereinsabend 2018
Die neuen Vereinsmeister und die Pokalsieger wurden an unseren Vereinsabend bekanntgegeben.

Die Vereinsmeister
Schüler: Leonie Mann
Jugend: Elisa Bamberger
Junioren: Florian Franke
Damen: Katrin Mann
Schützen: Hans Geigenmüller
Altersklasse: Heiko Küffner
SeniorenA: Edwin Arnold
SeniorenB: Siegfried Kilian
SeniorenC: Dieter Hoffmann
Luftpistole: Lothar Kolb

Jungschützen-Pokal: Leonie Mann
VG-Pokal: Katrin Mann
Friedrich-Pokal: Heinz Küffner

Der Gemeindepokal wurde auch in diesen Jahr von der Mannschaft der "Auswärtigen" gewonnen. in die Wertung kamen Sigi Kilian, Heinz Küffner, Edwin und Rosi Arnold, Elisa Bamberger, Anna Maria Freiberger, Hans Geigenmüller und Werner Altkofer.

Rundenwettkampf-Siegerehrung
1. Platz für die LuPi-Mannschaft mit Lothar Kolb,Michael Rux, Raphael Buschbeck und Nikolas Gräbner
2. Platz für die 1. Auflage-Mannschaft mit Rosi und Edwin Arnold, Harry Prell und Sigi Kilian
2. Platz für Haidhof 2 mit Benjamin Werner, Hans Geigenmüller, Florian Franke und Katrin Mann
3. Platz für die 3. Auflage-Mannschaft mit Josef Schmid, Reinhard Paschkowski, Inge Huber, Gerhard Weih und Karola Kolb

Haidhof 1 mit Patrick Neuß, Heiko Küffner, AnnaMaria Freiberger, Werner Altkofer und Elisa Bamberger kommt auf Platz 4 und die 2. Auflage-Mannschaft mit Ludwig Feigt, Anne Prell, Heinz Küffner und Dieter Hoffmann auf Platz 6.

In der Einzelwertung kamen auf den 1. Platz Harry Prell und Lothar Kolb, den 3. Platz sicherten sich Sigi Kilian und Michael Rux, sowie Werner Altkofer bei den Rollstuhlschützen.

Im Damenfernwettkampf kam unsere 1. Mannschaft mit Anne Prell, Rosi Arnold, Inge Huber, Karola Kolb und Gisela Meisel auf Platz 2. Die Einzelwertung gewann Anne Prell.

Gauversammlung
Auch in diesem Jahr waren wir mit einer Abordnung bei der Gauversammlung in Bad Berneck vertreten. Dabei wurde Siegfried Kilian für seinen Titel als Bayerischer Vizemeister 2017, mit dem Gau-Taler in Bronze geehrt. Harry Prell erhielt u.a. für seine Aktivitäten als Gau-Referent der Auflageschützen, die goldene Verdienstnadel des Deutschen Schützenbundes.
Herzliche Glückwünsche dazu von den Haidhofer Schützen !

Winterwanderung
Einen gemütlichen Abend erlebten 20 Mitglieder bei unserer Winterwanderung durch den Pferchwald und der anschließenden Einkehr im Neuhofer Feuerwehrhaus. Dort bewirteten uns unser Mitglied und dritter Bürgermeister, Georg Freiberger, sowie der Feuerwehrkommandant Dietmar Preißinger. Nach einer deftigen Brotzeit unterhielt uns Reinhard Paschkowski mit seinem Schifferklavier. Zünftige Lieder, Einlagen und „geistreiche“ Witze ließen die Zeit schnell vergehen, ehe nach 22 Uhr zum Rückmarsch geblasen wurde.

Kinderfasching
Auch in diesem Jahr war unser Kinderfasching von Jung und Alt gut besucht. Tanja Buschbeck und unsere Jugendkönigin Elisa Bamberger hatten, unterstützt von DJ Easy, für die Kid`s etliche Spiele organisiert und die schönsten Masken prämiert. Kaffee und Kuchen waren ebenso gefragt, wie ein gutes Blatt bei den Kartlern.
Vielen Dank an die fleißigen Helfer!

ANSCHIESSEN 2017
23 Schützinnen, Schützen und Jungschützen beteiligten sich an unserem ersten internen Wettbewerb dieses Jahres. Bei der Siegerehrung am 2. Februar konnte 1. Schießleiter Heiko Küffner die vielen Preise mit 1. Schützenmeister Raphael Buschbeck verteilen.
Die einzelnen Sieger waren:
Meisterscheibe (Zehntelwertung)
Lichtpunkt: Leonie Mann 97,2 Ringe vor Alina Mann 96,2
Freihand: Florian Franke 100,2 vor Heiko Küfner 97,6
Auflage-Schützen: Siegfried Kilian 106,0 vor Edwin Arnold 105,4
Glückscheibe
Schüler: Alina Mann 20,2 Teiler vor Leonie Mann 98,4
Freihand: Florian Franke 11,7 vor Elisa Bamberger 22,1
Auflageschützen: Dieter Hoffmann3,0 vor Josef Schmid 6,3
Sachpreisscheibe
Schüler: Leonie Mann 54,3 Teiler vor Alina Mann 227,7
Erwachsene: Siegfried Kilian 22,0 vor Josef Schmid 30,0
Die Pokale gewannen Leonie Mann mit einen 147,4 Teiler bei den Schülern, Raphael Buschbeck mit einem 120,1 Teiler (Freihand) und Karola Kolb 34,0 (Auflage).
Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger.

Jahreshauptversammlung 2018
Die Hauptversammlung war mit 48 Mitgliedern, darunter auch fünf Stadträte, gut besucht. Schützenmeister Edwin Arnold blickte in seiner Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr zurück und erinnerte beispielhaft an das Bierfest, die Schützen-Kerwa und den Vereinsausflug. Die sportliche Bilanz zog Schießleiter Heiko Küffner, der die Erfolge bei den örtlichen und regionalen Wettbewerben, bis zu den Deutschen Meisterschaften in Dortmund, erwähnte. Auch Jugendleiter Achim Weih zog eine positive Bilanz seiner Schützlinge, die sich im Vereinsgeschehen sehr engagierten, trat aber anschließend als erster Jugendleiter zurück. Nachdem Schatzmeister Siegfried Kilian und Wirtschaftsverwalter Josef Schmid schwarze Zahlen präsentierten, stand einer Entlastung des gesamten Schützenmeisteramtes nichts im Wege, sie wurde einstimmig erteilt.
Die anschließende Neuwahl leitete zweiter Bürgermeister Erwin Morba.
Es wurden einstimmig gewählt:
Erster Schützenmeister: Raphael Buschbeck
Zweiter Schützenmeister: Lothar Kolb
Erster Schießleiter: Heiko Küffner
Stellvertreter: Benjamin Werner, Franz Meisel und Hans Geigenmüller
Schatzmeister: Werner Altkofer
Wirtschaftsverwalter: Josef Schmid
Schriftführerin: Christiane Küffner
Beisitzer: Karola Kolb, Anna Maria Freiberger und Nikolas Gräbner
Kassenprüfer: Erwin Morba und Gisela Meisel

Ehrungen
Erste Amtshandlung des neuen Schützenmeisters Raphael Buschbeck war die Verabschiedung der bisherigen Amtsinhaber Edwin Arnold, Siegfried Kilian und Rudolf Weih.
Für 25jährige Mitgliedschaft beim Bayerischen Sportschützenbund zeichnete er Jürgen Mann und Werner Altkofer aus. Seit 40 Jahren gehören Roland Mann, Franz Meisel und Günter Schäffler dem Dachverband an, Ludwig Kastner blickt auf eine 50jährige Mitgliedschaft zurück. Sie wurden mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet.

Adventsnachmittag
Auch in diesem Jahr erfreute sich der Adventsnachmittag der Haidhofer Schützen regen Zuspruchs. Traditionell stellte eingangs zweiter Schützenmeister Raphael Buschbeck die amtierenden Majestäten, Florian Franke und Vizejugendkönigin Alina Mann vor. Neben der Bürgerschaft hieß er auch Bürgermeister Martin Dannhäußer und die Geistlichen, Pater Samuel und Anna Bamberger willkommen. Sie hatten in ihren Grußworten nachdenkliche Geschichten gepackt. Nach dem Kaffeetrinken stimmten Reinhard Paschkowski, Reinhard Krug und Gisela Meisel mit ihren Instrumenten weihnachtliche Weisen zum Mitsingen an. Abschließend verteilte der Nikolaus kleine Geschenke, welche die Schützenfrauen gebastelt hatten.

Nikolausschießen
Mit einer Überraschung endete das Nikolausschießen der Haidhofer Schützen. Leonie Mann gab als eine der jüngsten Teilnehmerinnen den Profis das Nachsehen. Freilich gehörte eine Portion Glück dazu, um beim Nuss-Schießen, mit dem Knick-Laufgewehr oder dem Glücksrad, Zähler zu sammeln. Mit 75 Punkten gelang dies Leonie Mann am besten, sie verwies Reinhard Paschkowski (61) und Elisa Bamberger (59) auf die Plätze. Die Jugendleitung mit Achim Weih, Florian Franke und Elisa Bamberger hatte auch für alle übrigen Teilnehmer Geschenke parat.

Königsschießen 2017
Florian Franke Schützenkönig, Elisa Bamberger Jugendkönigin


Zur Königsfeier trafen sich die Haidhofer in Schlammersdorf, um nach dem Königsmahl die Erfolge und Sieger des Jahres zu feiern. Erster Schützenmeister Edwin Arnold blickte eingangs auf ein erfolgreiches Jahr zurück und überreichte an seine Aktiven, Medaillen und Urkunden, die sie bei den überregionalen Wettkämpfen bis hin zur Deutschen Meisterschaft errungen hatten.
Für den besten Schuss des Jahres, einen 1-Teiler, wurde Harry Prell belohnt. Die Sieger des achtmonatigen Jahresprogramm-Wettbewerbs, Heiko Küffner, Harry Prell, Katrin Mann, Dieter Hoffmann und Leonie Mann, zeichnete Schießleiter Raphael Buschbeck mit Präsenten aus.
Anschließend wechselten zehn Wanderpokale ihren Besitzer. Dabei konnten Werner Altkofer, Edwin Arnold und Lothar Kolb ihre Trophäen verteidigen.
Mit der Schützenjugend begann die Krönungszeremonie, wobei zunächst Leonie Mann bei den Jüngsten den Kid`s-Cup vor Lena Peetz erhielt. Der Schützenmeister rief dann Elisa Bamberger zur Jugendkönigin aus. Sie gab mit ihrem 158-Teiler, Alina Mann (297) das Nachsehen.
Bei den Großen waren zehn Königsanwärter aufmarschiert und ausgerechnet dem einzigen Freihandschützen, Florian Franke, gelang der goldene Schuss. Er hatte mit seinem 16,4-Teiler einen der besten Königsschüsse abgegeben und wurde zum neuen Haidhofer Schützenkönig gekrönt. Vizekönigin Gisela Meisel (194) und Josef Schmid (113) waren ihm am nächsten gekommen.

Unsere Pokalsieger 2017
Busch´n-Pokal
1. Ludwig Feigt 12 Teiler,
2. Karola Kolb 15,5T., 3. Johann Huber 17T.

Jagd-Pokal
1. Raphael Buschbeck 27,6T.,
2. Lothar Kolb 45,8T., 3. Heiko Küffner 50,3T.

Jugend-Pokal
1. Anna Maria Freiberger 43T.,
2. Leonie Mann 59,2T., 3. Fabian Pöhringer 89,8T.

Luftpistolen-Pokal
1. Lothar Kolb 4,7T.,
2. Hans Geigenmüller 100,8T., 3. Johann Huber 106,8T.

Paten-Pokal
1. Anna Maria Freiberger 22T.,
2. Achim Weih 39,8T., 3. Raphael Buschbeck 69,4 T.

Senioren-Pokal
1. Rosi Arnold 8,5T.,
2. Ludwig Feigt 15,2T., 3. Siegfried Kilian 20,8T.

Fünfziger-Pokal
1. Edwin Arnold (Abw.von 50) 5,9T., T.,
2. Franz Meisel 13,5T., 3. Johann Huber 17 T.

Lady´s Cup
1. Gisela Meisel 42,5 T.,
2. Inge Huber 88,3T., 3. Katrin Mann 93,2 T.

Jahrespokal-Freihand
1. Werner Altkofer 105,2 P.,
2. Heiko Küffner 101,1 P., 3. Hans Geigenmüller 99,4 P.

Jahrespokal-Auflage
1. Rosi Arnold 109,5 P.,
2. Harry Prell 108,5 P., 3. Anne Prell105,7 P.

Jahresprogramm 2017
Gruppe A: 1. Heiko Küffner 952,9 Punkte, 2. Werner Altkofer 1028,9 P., 3. Anna Maria Freiberger 1278,4 P.
Gruppe B: 1. Katrin Mann 1586,2 P., 2. Florian Schulz 2309,7 P., 3. Elisa Bamberger 2352,2 P.
Aufgelegt A: 1. Harry Prell 413,1 P., 2. Anne Prell 457,3 P., 3. Sigfried Kilian 467,7 P.
Aufgelegt B: 1. Dieter Hoffmann 598 P., 2. Heinz Küffner 642,2 P., 3. Franz Meisel 718,9P..


Deutsche Meisterschaft 2017
Auch in diesem Jahr waren wir mit 4 Schützen wieder bei der Deutschen Meisterschaft in Dortmund. Die beste Platzierung gelang dabei Sigfried Kilian mit 314,3 Ringe und Platz 49. Die weiteren Ergebnisse: Harry Prell 311,8 Ringe und Platz 154, Edwin Arnold 310,4 Ringe und Platz 244 sowie Rosi Arnold mit 309,7 Ringe und Platz 105. Die Mannschaft erreicht mit 935,8 Ringe Platz 32 von 145 Mannschaften.
Herzlichen Glückwunsch.

Ferienprogramm
Auch heuer war unser Verein wieder beim alljährlichen Ferienprogramm der Stadt Creußen dabei. 20 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren hatten sich im Rathaus eingeschrieben. Silke und Achim Weih hatten, zusammen mit den Jungschützen, wieder ein volles Programm vorbereitet. Beim Schießen mit dem Lichtpunktgewehr und verschiedenen Geschicklichkeitsspielen konnten Punkte gesammelt werden. Dazwischen stärkte man sich mit Würstchen und kalten Getränken.
Bei der Siegerehrung durch Achim Weih bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde. Die 3 Besten, Toni Weidner, Tamina Küffner und Franziska Niedermeier erhielten zusätzlich noch ein kleines Geschenk.

Firmencup 2017
Zum dritten Mal richteten die Haidhofer Schützen das Schießen um den Firmen-Cup aus. Mit 81 Teilnehmern war der Wettbewerb gut frequentiert. 17 Unternehmen aus der Region hatten ihre Mitarbeiter Anfang Juli an den Start geschickt, um mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole auf Ringe- und Blattljagd zu gehen. Bei der Schützen-Kerwa nahmen der erste Schützenmeister Edwin Arnold und dritter Bürgermeister Georg Freiberger mit den Initiatoren vom BdS, Robert Raimund und Toni Schmidt, die Siegerehrung vor.

Nach dem Cup-Sieg der Firma Metrick in den beiden letzten Jahren, gewann diesmal das Team von Imbiss Luci den Firmen-Cup mir 592,3 Ringen, vor den Firmen Dostal (586,0) und Elektro Schmidt (582,6).
Es folgten auf den weiteren Plätzen: BRK Creußen, Schreinerei Lautner, Brauerei Püttner, IT Dental Tepper, VR-Bank Bayreuth-Hof, Das Brilleneck, Reha Team Bayreuth, VG Creußen, Transpot Eventtachnik Raimund, VG Bürgermeister, Compuco, Auto Stadler und Pflanzlust Haidhof.

Die Sieger der einzelnen Klassen:
Jugendklasse w: Vivien Friedel (Imbiss Luci) 196,7 Ringe
Jugendklasse m: Johannes Glätzner (Fa. Dostal) 198,0
Herren: Jens Iberl (Fa. Brilleneck) 200,2
Damen: Lisa Mann (Fa. Transport) 200,8
Altersklasse m: Ingo Trepper (Dental Trepper) 192,3
Altersklasse w: Sabine Sticht (Fa. Lautner) 190,0
Seniorenklasse: Walter Stocker (Imbis Luci) 193,4
Luftpistole: Heiko Ruf (VR Bank) 188,7

Den besten Schuß der Firmen-Chefs gab Elisabeth Heß von der Firma Compuco mit einem 142,3 Teiler ab. Es folgten Jens Iberl (Brilleneck/160 Teiler) und Ingo Trepper (Dental Trepper/239,3).

Ein bayerischer Vizemeister für Haidhof

Seit fünf Jahren stehen Aktive der Haidhofer Schützen bei den Bayerischen Meisterschaften regelmäßig mit auf dem Siegerpodest.
So auch heuer, mit einem Superergebnis von 317,1 Ringen wird Sigi Kilian bayerischer Vizemeister.
Für die Mannschaft gab es mit ihm, Rosi Arnold 313,1 und Harry Prell 312,1 einen sehr guten 6. Platz.
Die Einzelergebnisse:
Sigi Kilian 317,1 R. 2. Platz
Rosi Arnold 313,1 R. 10 Platz
Gisela Meisel 312,1 R 11. Platz
Edwin Arnold 313,9 R. 31. Platz
Harry Prell 312,1 R. 60. Platz
Ludwig Feigt 308,1 R 149 Platz

Vereinsabend
Gespannt warten alle auf die Bekanntgabe der neuen Vereinsmeister und der Pokalsieger.
Eine Extra-Ehrung gab es für die 1. Seniorenmannschaft für ihre Meisterschaft im RWK.

Die Vereinsmeister
Lichtpunkt: Leonie Mann
Schüler: Elisa Bamberger
Junioren: Anna Maria Freiberger
Damen: Katrin Mann
Schützen: Benjamin Werner
Altersklasse: Werner Altkofer
SeniorenA: Harry Prell
SeniorenB: Heinz Küffner
SeniorenC: Gisela Meisel
Luftpistole: Lothar Kolb

Jungschützen-Pokal: Florian Schulz
VG-Pokal: Werner Altkofer
Friedrich-Pokal: Gisela Meisel
Der Gemeindepokal wurde auch in diesen Jahr von der Mannschaft der "Auswärtigen" gewonnen.

Bereitschaftsabend des BRK
Am Dienstag, den 23.05.2017, fand ein etwas anderer Bereitschaftsabend der BRK Bereitschaft Creußen statt. Insgesamt 11 Kollegen und Kolleginnen machten sich auf den Weg in das Schützenhaus ins benachbarte Haidhof, um einen interessanten Abend gemeinsam zu erleben.
Nach einer kurzen Einweisung durch die Kameraden des Schützenvereins Haidhof, versuchten sich alle beim Luftpistolen- und Luftgewehrschießen. Begonnen wurde mit 10 Probeschüssen, anschließend konnte sich jeder bei weiteren Serien "beweisen". Alle Mitglieder der Bereitschaft hatten sichtlich Spaß dabei und erkannten gleichzeitig, dass das Sportschießen ein Hochleistungsport ist, welcher viel Konzentration und ein sicheres Auge benötigt. Eine gemeinsame Brotzeit rundete den Abend ab.
Wir kommen gerne wieder! sagten alle Teilnehmer.

Rundenwettkampf-Siegerehrung
5 Mannschaften auf dem Treppchen
1. Platz für die 1. Auflage-Mannschaft mit Rosi und Edwin Arnold, Harry Prell und Sigi Kilian
2. Platz für Haidhof 1 mit Patrick Neuß, Heiko Küffner, AnnaMaria Freiberger und Werner Altkofer
2. Platz für Haidhof 3 mit Achim Weih, Florian Franke, Mann Katrin und Florian Schulz
3. Platz für Haidhof 2 mit Christoph Häupl, Benjamin Werner, und Hans Geigenmüller
3. Platz für die 3. Auflage-Mannschaft mit Josef Schmid, Inge Huber, Gerhard Weih und Reinhard Paschkowski
Die LuPi-Mannschaft mit Michael Rux, Lothar Kolb, Raphael Buschbeck und Nikolas Gräbner kommt auf Platz 5 und die 2. Auflage-Mannschaft mit Ludwig Feigt, Gisela Meisel, Heinz Küffner und Dieter Hoffmann auf Platz 6.
In der Einzelwertung kamen auf den 1. Platz Rosi Arnold und Achim Weih, den 2. Platz sicherten sich Harry Prell, Josef Schmid und Michael Rux, und einen 3. Platz gab es für Sigi Kilian, Heinz Küffner, Ludwig Feigt, Reinhard Paschkowski und Lothar Kolb, sowie Werner Altkofer bei den Rollstuhlschützen.

Im Damenfernwettkampf kamen unsere 1.Mannschaft mit Anne Prell, Rosi Arnold und Gisela Meisel auf Platz 2 und die 2. Mannschaft mit Inge Huber, Ute Dillinger und Karola Kolb auf den 4. Platz. In der Einzelwertung wurde Anne Prell 1., Rosi Arnold 2. in derSenA und Gisela Meisel 3. in der SenB/C.

Im Jugendfernwettkampf gab es für unsere 8 Starter 6 Podestplätze.
Einzelwertung: 1. Leonie Mann, 2. Lena Peetz, 3. Fabian Pöhringer(Lichtpunktgewehr) und 2. Nikolas Gräbner (LuPi)
Mannschaftswertung: 1. Lichtpunktgewehrmannschaft, 3. Junioren (Anna Maria Freiberger, Florian Franke, Florian Schulz)

2x Gold bei der „Oberfränkischen“
Die Aufgelegt-Mannschaft mit Rosi Arnold, Harry Prell und Sigi Kilian holten mit 944,2 Ringen das erste Gold für Haidhof bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft. Die zweite Goldmedaille gab es in der Einzelwertung für Rosi Arnold (315,7 R).
Harry Prell (314,6 R ) kam auf den 2. Platz.
Auf den 3. Platz kamen Siegfried Kilian (313,9 R) , Anna Maria Freiberger (374 R.) und Werner Altkofer (359 R.)
Unter die Top Ten kamen ferner Gisela Meisel mit 309 R. auf Platz 4, Edwin Arnold mit 311,7 R. auf Platz 7 und Ludwig Feigt mit 310 R. auf Platz 10.

Ehrungen bei der Gauversammlung 2017
In Bad Berneck wurde Siegfried Kilian zum Gau-Vizekönig bei den Auflageschützen gekürt. Eine weitere Auszeichnung, den Gautaler in Bronze, gab es für Gisela Meisel und Rosemarie Arnold für den 2. bzw. 3. Platz bei der Bayerische Meisterschaft.
Wir gratulieren herzlich!

ANSCHIESSEN 2017
Erster Wettbewerb des Jahres abgeschlossen

Über dreißig Schützinnen, Schützen und Jungschützen beteiligten sich an unserem ersten internen Wettbewerb dieses Jahres. Bei der Siegerehrung am 2. Februar lobte 1. Schießleiter Heiko Küffner die guten Leistungen, die gleich zu Jahresbeginn wieder vorgelegt wurden.
Die einzelnen Sieger waren:
Meisterscheibe (Zehntelwertung)
Freihand: Heiko Küfner 100,6 Ringe vor Lothar Kolb 99,1 Ringe
Auflage-Schützen: Rosi Arnold 106,4 vor Harry Prell 106,2
Lichtpunkt: Alina Mann 94,5 vor Leonie Mann 90,9
Glückscheibe
Freihand: Lothar Kolb 27,2 Teiler vor Heiko Küffner 33,2 Teiler
Auflageschützen: Harry Prell 4,1 vor Anne Prell 7,2
Lichtpunkt: Alina Mann 70,0 vor Leonie Mann 92,3
Sachpreisscheibe
Freihand: Lothar Kolb 55,3 Teiler vor AnnaMaria Freiberger 84,1 Teiler
Auflageschützen: Rosi Arnold 14,3 vor Josef Schmid 29,0
Lichtpunkt:Alina Mann 101,4 vor Lena Peetz 140,9
Die Pokale gewannen Raphael Buschbeck mit einem 97 Teiler (Freihand), Karola Kolb 285,6 (Auflage) und Alina Mann mit dem Lichtpunktgewehr.
Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger.

Winterwanderung
Selbst Minustemperaturen von 15 Grad hinderten die Haidhofer Schützen nicht, ihre obligatorische Winterwanderung unter der Regie von Achim Weih durchzuführen. Bei sternklarer Nacht bewältigten 22 Mitglieder die nur teilweise geräumte Fünfkilometer-Route, um in der Gastwirtschaft Kastner in Neuhaidhof fröhlich Einkehr zu halten. Gestärkt durch eine vorzügliche Brotzeit, begann ein vergnüglicher Abend, der von unseren Hofmusikanten, Reinhard Paschkowski und Reinhard Krug zünftig gestaltet gestaltet wurde. So verging die Zeit mit Gesprächen, Musik und Liedern im Fluge, ehe gestärkt durch einige „Stabilisatoren“, vor 23 Uhr der Rückmarsch begann.
Winterwanderung der Jungschützen und Wassermäuse der FFW
Am 28.01. stapften 16 Kinder und Jugendliche aus den beiden Haidhofer Vereinen unter der Regie von Silke und Achim durch die Winterlandschaft ins Gärtlein nach Creußen zum Kegelabend. Aufgeteilt in zwei gemischte Teams wurde beim Pyramiden-Kegelspiel eine Siegermannschaft ermittelt. Bei viel Spaß wurden wir dann noch mit Currywurst, Schnitzel und Pommes verköstigt. Unser Nachwuchs aus beiden Vereinen trotzte den Minusgraden und stapfte nach ca. 2 Stunden wieder Richtung Haidhof.

Die Jahreshauptversammlung 2017

Sportlich und gesellschaftlich war 2016 ein erfolgreiches Jahr berichtete erster Schützenmeister Edwin Arnold. In seinem Rückblick streifte er die vielen Standardveranstaltungen wie Winterwanderung, Kinderfasching, Starkbierfest, Königs- und Adventsfeier, sowie zahlreiche Festbesuche. Die Highlights waren aber die Schützenkerwa, sowie der Festabend zum 60-jährigen Jubiläum in der Creußner Mehrzweckhalle mit fast 200 Gästen. Ungebrochen war auch das Engagement der Schützenfrauen bei den Vereinsveranstaltungen, bei der Gymnastik- und Nordic-Walking-Gruppe, sowie bei den Romme-Abenden. Im Sportbericht präsentierte 2.Schießleiter Raphael Buschbeck von zahlreichen Erfolgen, von der Gau- bis zur deutschen Meisterschaft, insbesondere die Plätze zwei und drei von Gisela Meisel und Rosi Arnold bei der "Bayerischen" und die Ränge sechs und acht von Werner Altkofer und Siegfried Kilian bei der "Deutschen".

Unser Verein ehrt verdiente Mitarbeiter
Die silberne Vereinsnadel für 20jährige Mitgliedschaft konnte unser 1. Schützenmeister anlässlich der Jahreshauptversammlung an Peter Neuner aushändigen.
Die Ehrenurkunde des BSSB für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Christine Franke, Karola Kolb, Inge Huber, Achim Weih und Gisela Meisel, für 40 Jahre Thomas Kolb, Siegfried Deuchler, Reinhold Mann, Dieter Schäffler und Lothar Kolb.
Mit der Gau-Ehrennadel in Silber wurden Ilse Hoffmann und Herta Küffner ausgezeichnet und Johann Huber mit dem silbernen Böllerabzeichen des Bezirks Oberfranken. Die Geehrten haben sich während ihrer Mitgliedschaft in vielfältiger Weise um den Verein Verdienste erworben.

Weihnachtszeit im Schützenverein
Am 9. Dezember veranstaltete die Schützenjugend und die Wassermäuse der FFW Haidhof unter Regie von Silke Kolb-Weih und Marliese Strömsdörfer eine gemeinsame Nikolausfeier. Bei Christbaumkugelschießen, einem Schätz- und Geschicklichkeitsspiel sammelten die Kid´s Punkte. Hier hatten sich die Geschwister, Alina und Leonie Mann mit 111 bzw. 97 Punkten, besonders hervor getan. Sie wurden mit Geschenken, gesponsert von der örtlichen Strickerei Rockstroh, belohnt. Auf den Plätzen folgten Fabian Pöhringer (90), Jonas Schmidt (89) und Max Harting (74).Abgerundet wurde die tolle Veranstaltung mit Kinderpunch, Lebkuchen und leckerer Pizza.

Zum großen Dezemberfinale folgten 21 Schützen und Gäste der Einladung zum Weihnachtsschießen. Auch hier wurden am Glücksrad und beim Christbaumkugelschießen Punkte gesammelt. Gisela Meisel freute sich am Schluss knapp vor Florian Franke und Silke Kolb-Weih über den Hauptpreis. Zum Abschluß gab es noch ein paar lustige Weihnachtsgeschichten von Hans Mann


Adventsfeier
Großen Zuspruchs erfreute sich heuer die Adventsfeier, welche die Haidhofer Schützen alljährlich für die ältere Bürgerschaft der ehemaligen Gemeinde Haidhof ausrichten. Damit wurden auch die Bemühungen der Schützenfrauen gewürdigt, welche den Saal weihnachtlich geschmückt und Geschenke gebastelt hatten. Stellvertretender Schützenmeister Raphael Buschbeck konnte im voll besetzten Schützensaal auch den zweiten Bürgermeister der Stadt Creußen, Erwin Morba, sowie Pfarrerin Anna Bamberger begrüßen. Nach dem Kaffeetrinken folgte traditionsgemäß die Vorstellung der frisch gekrönten Majestäten, Schützenkönig Siegfried Kilian und Jugendkönigin Anna Maria Freiberger. Die Schwester der Jugendkönigin, Jutta Freiberger, stimmte mit dem Akkordeon weihnachtliche Weisen an, dazwischen brachten die Pfarrerin und der Bürgermeister nachdenkliche und lustige Geschichten zu Gehör. Dazwischen gab es für die Seniorinnen und Senioren viel Gelegenheit, zum Gedankenaustausch. Zum Abschluss verteilte ein Mini-Nikolaus kleine Geschenke an die Besucher.

Königsschießen 2016

Siegfried Kilian Schützenkönig, Anna Maria Freiberger Jugendkönigin


Nach 1995 und 2000 schlug Siegfried Kilian zum dritten Mal zu, zusätzlich war er ja 1984, 1987, 1991 und 2012 auch schon vier mal Stadtschützenkönig geworden. Dagegen holte sich unsere talentierte Anna Maria Freiberger zum ersten mal die Jugend-Königswürde.
Bei der stimmungsvollen Königsfeier in Schlammersdorf konnte erster Schützenmeister Edwin Arnold einen großen Teil seiner Schützenfamilie begrüßen. Nach dem vorzüglichen Königsmahl erinnerte er an die Ereignisse des bisherigen Jahres und stellte unseren Jubiläumsabend im September in den Mittelpunkt.
Danach begann ein wahrer Ehrungs-Marathon, bei dem zunächst die Sieger der verschiedenen Meisterschaften belohnt wurden. Die Jungschützen Florian Franke, Anna Maria Freiberger und Hans Geigenmüller wurden mit Leistungsnadeln dekoriert und Rosemarie Arnold, Ludwig Feigt und Harry Prell erhielten das Meisterschützen-Abzeichen des Bayerischen Schützenbundes. Nach dem Blattl des Jahres, erzielt von Franz Meisel mit einem 1,0 Teiler, wurden die Jahresprogramm-Gewinner belohnt.
Vor der Königsproklamation überreichte Jugendleiter Achim Weih den neu geschaffenen Kid's Cup für die Lichtpunkt-Schützinnen an Lena Peetz, vor Leonie und Alina Mann.
Die 16jährige AnnaMaria Freiberger wurde mit einem 418-Teiler Jugendkönigin 2016, vor Nikolas Gräbner 496Teiler und Florian Franke.
Danach wurde Siegfried Kilian mit einen 47,9 Teiler zum neuen Schützenkönig gekrönt. Vizekönig wurde Harry Prell mit seinem 58,1 Teiler, vor Ludwig Feigt mit einen 92 Teiler.

Unsere Pokalsieger 2016

Busch´n-Pokal
1. Anne Prell 8,0 Teiler, 2. Siegfried Kilian 24,0T., 3. Reinhard Paschkowski 34,5T.
Jagd-Pokal
1. Werner Altkofer 20,8T., 2. Heiko Küffner 42,5T., 3. Jutta Freiberger 42,7T.
Jugend-Pokal
1. Florian Schulz 36,8T., 2. Nikolas Gräbner 64,5T., 3. Anna Maria Freiberger 77,0 T.
Luftpistolen-Pokal
1. Lothar Kolb 28,0 T., 2. Heiko Küffner 138,2 T., 3. Siegfried Kilian 171,2 T.
Presse-Pokal
1. Siegfried Kilian 112,0 P., 2. Rosi Arnold 107,5 P., 3. Gisela Meisel 105,2 P.
Paten-Pokal
1. Lothar Kolb 16,6 T., 2. Jutta Freiberger 18,7 T., 3. Katrin Mann 22,3 T.
Senioren-Pokal
1. Johann Huber 15,8 T., 2. Gisela Meisel 17,2 T., 3. Edwin Arnold 18,1 T.
Fünfziger-Pokal
1. Edwin Arnold (Abw.von 50) 2,9T., T., 2. Heinz Küffner 15,9 T., 3. Josef Schmid 21,8 T.
Lady´s Cup
1. Anne Prell 11,9 T., 2. Rosi Arnold 46,2 T., 3. Inge Huber 60,7 T.
Böhmen-Pokal
1. Werner Altkofer 105,5 P., 2. Heiko Küffner 96,5 P., 3. Florian Franke 95,6 P.

Jahresprogramm 2016

Heiko Küffner prämierte folgende Serienschützen beim Jahreswettbewerb:
Gruppe A: 1. Werner Altkofer 911 Punkte, 2. Heiko Küffner 1069 P., 3. Lothar Kolb 1473 P.
Gruppe B: 1. Hans Geigenmüller 1299 P., 2. Florian Franke 1398 P., 3. A. M. Freiberger 1779 P.
Gruppe C: 1. Katrin Mann 1852 P., 2. Daniel Schirner 2612 P., 3. Nikolas Gräbner 3020 P.
Aufgelegt A: 1. Anne Prell 413,5 P., 2. Edwin Arnold 453,2 P., 3. Rosi Arnold 463,9 P.
Aufgelegt B: 1. Inge Huber 563,9 P., 2. Reinhard Paschkowski 632,0 P., 3. Heinz Küffner 698,9 P..
Aufgelegt C: 1. Josef Schmid 687,9 P., 2. Hans Mann 870,9 P., 3. Karola Kolb 940,1 P.
Lichtpunkt: 1. Alina Mann 2194 P., 2. Lena Peetz 3445 P., 3. Leonie Mann 3447 P.


Böllerkommandant Rudolf Weih ausgezeichnet

Bei der Herbsttagung der oberfränkischen Böllerschützen in Himmelkron wurde unser Böllerkommandant Rudolf Weih mit der Böllerehrennadel mit Silberkranz des BSSB-Bezirks Oberfranken ausgezeichnet. Rudolf Weih ist Mitbegründer unserer Böllergruppe vor 25 Jahren und seit 2001 deren Kommandant.
Wir gratulieren!

Deutsche Meisterschaft 2016
Auch in diesem Jahr wieder Top-Ergebnisse unserer Teilnehmer


Die beste Platzierung gelang Werner Altkofer in München mit Platz 6 der Rollstuhlschützen.
Die Senioren Aufgelegt schoßen in Dortmund. Eine tolle Vorstellung bot dabei Sigfried Kilian in der Gruppe A mit fast 600 Schützen. Mit 300 Ringen erreichte er das Finale, das er als Achter von 25 beendete. 299 Ringe reichten bei Rosi Arnold noch zu Platz 15 bei den Damen. Auf Platz 229 kam Harry Prell mit 297 Ringe. Für die Mannschaft bedeuteten 896 Ringe Platz 9 von 145 gestarteten Mannschaften.
Herzlichen Glückwunsch für die Superergebnisse.

Jubiläumsabend

Unsere bestens organisierte Geburtstagsfeier mit mehr als 180 Gästen in der Creußner Mehrzweckhalle reiht sich nahtlos an die Festabende an gleicher Stelle in den Jahren 1996 und 2006 an. Landrat Hübner und Bürgermeister Dannhäuser samt vielen Stadträten, sowie Gausportleiter Puchtler wussten ihren Grußworten zufolge, bestens Bescheid über unseren Verein und seine Geschichte. Franz Meisel hatte die 60 Jahre hervorragend aufbereitet und zu Gehör gebracht. Zuvor zeigten unsere Schützenfrauen beim Festmahl-Service einmal mehr ihre jahrelange Erfahrung aus der Haidhofer Schützenküche. Mit der Präsentation der Schützenkönige betraten wir Neuland, nicht so hingegen bei der Bilderpräsentation, die wir zu gegebener Zeit im Schützenheim wiederholen werden.
Die von Ehrenmitglied Hans Mann gestiftete Jubiläumsscheibe gewann Anne Prell mit einen 65,9-Teiler vor Heiko Küffner und Werner Altkofer.
Gastgeschenke bekamen wir vom Landrat, vom Bürgermeister, vom Schützengau Ofr.-Süd, von unserem Patenverein Preunersfeld, von der Schützengilde Creußen, von den Schützenvereinen Neubau und Troschenreuth, sowie vom Fischerverein Creußen.

Ehrungen

Die silberne Vereinsnadel für 20jährige Mitgliedschaft erhielten Marianne und Gerhard Böhm, Josef Dostal, Georg Freiberger, und Hans Schirmer.
Die Ehrenurkunde des BSSB für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Gabriele Kolb und Georg Mann, für 40 Jahre Hartmut Wagner, für 50 Jahre Wolfgang Kolb und Heinz Küffner sowie für 60 Jahre Mitgliedschaft unsere beiden Gründungsmitglieder Viktor Beglau und Leonhard Gebert
Für die Verdienste in unseren Verein wurden ausgezeichnet: Siegfried Kilian und Josef Schmid mit der goldenen Ehrennadel der Gaues, Rosi Arnold mit dem Bezirksehrenzeichen in Gold und Edwin Arnold mit dem Protektorabzeichen des BSSB gestiftet von Herzog Franz von Bayern.
An Gerhard Bayerlein wird die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied des Schützenvereins überreicht.

VG-Schießen 2016

Beim Jubiläumsabend wurde auch das Ergebnis vom VG-Schießen bekanntgegeben. Der Gewinner des VG-Pokals ist heuer Haidhof mit den Schützen: Siegfried Kilian (bester Haidhofer), Harry Prell, Rosi Arnold, Anna Maria und Jutta Freiberger, Heiko Küffner, Florian Franke, Gisela Meisel, Hans Geigenmüller und Achim Weih. 1. SV Haidhof 475,5 Punkte, 2. FSV Schnabelwaid-Preunersfeld 689,6, 3.. SG Funkendorf 1241,9, 4. Kgl.Priv.SG Creußen 1495,2
Der Jubiläumspokal geht an Elene Hemm mit einen 26,2 Teiler vor Anna Maria Freiberger (27,2)und Kunigunde Pscheidl (56,2).
Den Bürgermeisterpokal gewinnt Schnabelwaid (172,7 Punkte) vor Haag (196,1), Creußen (275,4) und Prebitz (299,4).

Ferienprogramm 2016

Zielen und treffen war beim Ferienprogramm der Stadt Creußen auf der Schießanlage in Haidhof gleich mehrfach gefragt. 17 Buben und Mädchen erlebten zwei Stunden voller Aktionen im und um das Schützenheim.
Dabei war das Schießen mit dem Lichtpunkt-Gewehr nur eine der zahlreichen Stationen, die Jugendleiter Achim Weih und sein Team aufgebaut hatten. Ob beim Geldschieben, Scheiben-Spicken, Bowling-Kegeln oder Tennisball-Werfen, alle Aufgaben wurden von den Kids mit Bravour gemeistert. Dazwischen duften natürlich Würstchen und Limo zur Stärkung nicht fehlen. Bei der Siegerehrung bekamen alle Teilnehmer eine Erinnerungs-Medaille. Sieben Starter erreichten in der Wertung über 100 Punkte, es sind dies: Elisa Bamberger, 160 Punkte, Christof Kaiser (138), Maxi Böhm (118), Paul Pfaffenberger (114), Hannes König (112), Tamina Küffner (108) und Jonas Schmitt (104). Der Jugendleiter wies abschließend auf auf die wöchentlichen Übungsabende für den Nachwuchs hin, jeweils freitags, ab 18 Uhr.

Die Stadtmeisterschaft 2016

Stadtschützenkönigin 2016 wurde Karola Kolb mit einen 5-Teiler.
Den Jubiläumspokal gewann Thomas Reiß mit einem 53 Teiler.
Haidhof stellt alle 10 Stadtmeister bei den Aktiven.
Die Meisterschaft 2016 wurde bei uns ausgetragen. Von den 105 Teilnehmern waren 19 aktive Schützen der beiden Creußener Vereine.
Unsere neuen Stadtmeister: Lichtpunktgewehr: Leonie Mann 159 Ringe ***** Schülerklasse: Sylvia Pöhringer, 133 Ringe *****Juniorenklasse: Florian Franke, 358 Ringe ***** Schützenklasse: Katrin Mann, 340 R. ***** Senioren 1 : Siegfried Kilian, 310,0 R.(Zehntelw.)***** Senioren 2: Gisela Meisel, 311,0 R. .(Zehntelw.)***** LuPi Jugend: Nikolas Gräbner, 308 R.***** LuPi Schützenklasse: Raphael Buschbeck: 332 R.***** LuPi Altersklasse: Lothar Kolb, 357 R.*****
Die Stadtmeister der Hobbyschützen:
Lichtpunktgewehr: Sarah Mann 186 Ringe ***** Schüler Elisa Bamberger 153 R. ***** Jugend: Fabian Sattler 180 R. ***** Junioren: Denis Kolb 177 R. ***** Schützenklasse Damen: Nicole Pöhner 191 R. ***** Schützenklasse Herren: Martin Dannhäußer 187 R. *****Altersklasse Damen. Petra Welz 184 R. ***** Altersklasse Herren: Michael Grünthaner 183 R. ***** Seniorinnen: Lydia Kürzdörfer 173 R. ***** Senioren: Stefan Koch 185 R. ***** Luftpistole: Franziska Ohlraun: 176 R.
Die Mannschaftssieger
1. ÜWG-FW 726 Ringe, 2. FF Lindenhardt 716 R., 3. Soldatenkameradschaft Creußen 702 R., 4. Imbiss LUCI 691 R., 5. FF Bühl 691 R.
Wir gratulieren herzlich.

Senioren-Pokalschießen in Weidenberg

Auch in diesem Jahr mischten die Haidhofer beim Senioren-Pokalschiessen in Weidenberg an der Spitze mit. Je zweimal Gold, Silber und Bronze, sowie der Gewinn des Seniorenpokals, ist die eindrucksvolle Bilanz des elfköpfigen Aufgebots.
Allen voran, der erste Schützenmeister der Haidhofer, Edwin Arnold. Mit 316,4 Ringen gewann er die leistungsstärkste A-Gruppe und hielt seinen Teamkollegen, Siegfried Kilian (313,8) auf Distanz. Im Damenwettbewerb dieser Gruppe musste sich Vorjahressiegerin Rosemarie Arnold (315,4) diesmal mit Platz zwei begnügen. In der C-Gruppe (über 72 Jahre) überraschte der 81jährige Ludwig Feigt mit seinem Sieg durch 315,8 Ringe. In der Damenkonkurrenz verfehlte Gisela Meisel (307,1) ihr Vorjahresresultat um nahezu zehn Ringe, gleichwohl reichte es noch zu Rang drei. Mit Rang drei musste sich auch die erste Mannschaft (Rosemarie Arnold, Siegfried Kilian und Harry Prell) mit insgesamt 941,1 Ringen begnügen. Nur knapp dahinter, auf Rang 4, platzierte sich die zweite Mannschaft ( Gisela Meisel, Ludwig Feigt und Edwin Arnold ) mit 939,3 Ringen.
Der goldene Schuss gelang freilich Edwin Arnold. Mit einem 3 Teiler erzielte er den besten Schuss aller 79 Teilnehmer und gewann den Seniorenpokal 2016.

Bei der „Bayerischen“ wieder auf dem Treppchen

Seit vier Jahren stehen Aktive der Haidhofer Schützen bei den Bayerischen Meisterschaften regelmäßig mit auf dem Siegerpodest.
So auch heuer, als die amtierende oberfränkische Meisterin, Gisela Meisel in München bei den Seniorinnen mit 299 Ringen, zum zweiten Mal nach 2013, bayerische Vizemeisterin wurde. Lediglich vier Zehntelringe fehlten zum Titel.
Das gleiche Resultat (299) erzielte Rosemarie Arnold in der ranghöchsten A-Klasse, sie verteidigte damit ihre Bronzemedaille aus dem Vorjahr. Rosemarie Arnold ist damit die Erfolgsgarantin der Haidhofer Aufgelegt-Schützen. Nach ihrem Titelgewinn im Jahr 2014, gewann sie 2015 Mannschaftssilber und die Bronzemedaille im Einzel und setzte nun diese Erfolgsserie fort. Im Mannschaftswettbewerb legte sie zusammen mit Harry Prell (299) zwar ordentlich vor, der Ausrutscher von Siegfried Kilian (294) verhinderte jedoch eine bessere Platzierung der Crew. Ludwig Feigt kam auf 297 Ringe.
Werner Altkofer kommt mit 374 Ringe auf einen sehr guten 4. Platz.
Jutta Freiberger erzielte 372 Ringe und Anna Maria Freiberger ein Superergebnis mit 368 Ringe.


Erfolgreicher 2. Firmen-Cup des Bundes der Selbständigen

Bei der Haidhofer Schützen-Kerwa 2015 nahmen erster Schützenmeister Edwin Arnold, Bürgermeister Martin Dannhäuser und der Sprecher des Bundes der Selbstständigen, Toni Schmidt, vor zahlreichem Publikum die Siegerehrung vor. Eingangs wurden die jüngste und der älteste Teilnehmer, Lea Pscheidl und Johann Küfner mit Pokalen belohnt, ehe die Erstplatzierten der einzelnen Altersklassen ihre Trophäen erhielten: Luftgewehr Jugendklasse: 1. Sven Polzer, Firma TranSpot, 180,5 Ringe / Schützenklasse: 1. Jennifer Zinner, (Fa. Metrik) 196,8 / Altersklasse: 1. Gernot Pangritz (Fa. Gala Bau) 193,6 / Seniorenklasse: 1. Kunigunde Pscheidl (Kaffee Pscheidl) 202,4 / Luftpistole: 1. Thomas Zettner (Elektro Schmidt) 185,7. -------- Den Firmen-Cup verteidigte das Team der Fa. Metrik in der Besetzung, Jennifer und Sebastian Zinner , sowie Stefan Kastner mit 573,4 Ringen, vor der Fa. Kaffee Pscheidl (568,5) und der Fa. Schiller (561,5). Schließlich war auch ein Pokal für den besten Firmenchef ausgelobt. Hier glänzte - wie vor zwei Jahren - Christian Dostal von der gleichnamigen Schreinerei mit einem 21,2 Teiler, gefolgt von Karl Pscheidl (24,5) und Bürgermeister Martin Dannhäuser vom Team VG Creußen (25,0).